Über GØMA

GØMA wurde als Spezialhändler von Schlammsaugern, Miststreuern und später Güllemaschinen im Jahre 1975 gegründet.

Heute ist GØMA eine hochmoderne Firma mit Hauptsitz in Viborg (Jütland) und zwei Niederlassungen in Halmstad und Gränna, Schweden.

Unser Produktsortiment umfasst u.a. Güllewagen, Schlammsauger, Güllerührer, Düngemaschinen, Stalldungstreuer, Schlauchgestänge und Injektoren.

EINE HOCHMODERNE FIRMA

IMMER MIN. 250 GEBRAUCHTGERÄTE VORRÄTIG

SPEZIALISTEN IM UMGANG MIT
NATÜRLICHEN DÜNGEMITTELN

SPEZIALISIERTER KUNDENSERVICE

Das Beste für Sie, die Wirtschaft und die Umwelt

Seit 1975 sind wir in der dänischen Erde tief verwurzelt.

Deshalb kennen wir unsere Kunden und ihre Bedürfnisse: Rentabilität, Funktionalität und Zugänglichkeit– immer mit Fokus auf die Umwelt. Ordnungsgemäß düngen wir unsere Relationen – zu den Kunden, den Mitarbeitern, den Lieferanten und zur Umwelt – um starke und langfristige Zusammenarbeiten zu entwickeln.

Mit effizienten und zuverlässigen Maschinen wird Ihre Investition rentabel. Mit wenigen Betriebsunterbrechungen und einem guten Wiederverkaufswert werden die Maschinen von GØMA langfristig ökonomisch sein. Unsere erweiterten Garantien weisen nach, dass wir unseren Produkten vertrauen. Bei Ausfällen oder Zusammenbrüchen können Sie uns aber jederzeit einfach erreichen, und wir verfügen über die erforderlichen Ersatzteile, die Erfahrung und den Servicewagen, so dass Sie schnell Ihre Arbeit fortsetzen können.

Dansk unserer vieljährigen Zusammenarbeit mit Kunden kennen wir Ihre Anforderungen und Bedürfnisse. Wir wissen, was funktioniert – und was Sie praktisch und funktionell brauchen. Sowohl in Bezug auf Design, Technologie als Ergonomie. Somit bekommen Sie und unser Servicepersonal ein gutes und gesundes Arbeitsklima sowie die allerneueste Technologie. Und mit Produktentwicklung und Umweltoptimierung übernehmen wir auch die Verantwortung für die Natur und die Welt um uns, so dass Sie einfacher die strengen Umweltanforderungen erfüllen können.

 

WIR SCHEUEN UNS NICHT ZU SAGEN: WIR SIND DIE BESTE LÖSUNG FÜR SIE, IHRE FINANZEN UND IHRE UMWELT!

GØMA beschäftigt rund 75 Mitarbeiter und ist der größte Händler im Norden von Geräten zur Ausbringung von natürlichen Düngemitteln.

^

1975

Gegründet in Viborg von Steffen Nørgaard, seinem Vater Steen Nørgaard und Svend Aage Andersen als Spezialhändler von Düngemaschinen.

^

1978

Die Herstellung eigener Schlammsauger fängt an.

^

1982

Steffen und Steen Nørgaard verlassen GØMA, und die Herstellung eigener Schlammsauger wird eingestellt. Svend Aage Andersen führt die Firma weiter allein.

^

1984

Ole Christensen tritt mit einer Hälfte in die Firma ein und leitet GØMA zusammen mit Svend Aage Andersen.

^

1991

Svend Aage Andersen verlässt GØMA, und Ole Christensen führt die Firma als Alleininhaber weiter.
^

1999

Eine Verkaufsabteilung mit Werkstatt eröffnet in Halmstad, Schweden.

^

2002

GØMA wird Alleinvertreter der Samson-Produkte in Schweden.
^

2004

Karsten Kammer und Søren Jensen treten als Geschäftspartner ein. Gleichzeitig eröffnet noch eine Verkaufsabteilung mit Werkstatt in Gränna, Schweden.
^

2008

GØMA zieht in die neuen Einrichtungen in Petersmindevej 6 in Viborg ein, wo die Firma auch heute ihren Hauptsitz hat. Mit Verkauf, Werkstatt und Lager unter einem Dach.
^

2009

Die Herstellung von Schlammsaugern, Spülern und kombinierten Maschinen wird wieder aufgenommen.
^

2014

Die Brüder Møller, die früher das Lohnunternehmen Trimasco leiteten, treten als Geschäftspartner ein.
^

2017

GØMA startet die Herstellung eigener Güllewagen und beendet die Zusammenarbeit mit Samson nach mehr als 40 Jahren als Händler ihrer Produkte.
Die Werkstatt in Viborg wird somit um eine Montagehalle von 1200 m2 erweitert, wo die neuen Güllewagen gebaut werden.
^

2018

Das Lager im Freien wird um 5000 m2 erweitert, um mehr Platz für die neuen Maschinen zu schaffen, und für die Errichtung einer Kalthalle von 1500 m2 mit Ersatzteilen für die selbst hergestellten Maschinen.

^

2020

Neue Eigentümergruppe.

^

2021

Eigenproduktion von Injektoren.